Erstes Nachrichten BildErstes Nachrichten BildErstes Nachrichten BildErstes Nachrichten BildErstes Nachrichten BildErstes Nachrichten BildErstes Nachrichten Bild

Größtes Einzelprojekt des Generationsprojekts „Emscher–Umbau"


Im Auftrag der Emschergenossenschaft erbringen wir derzeit die Bauoberleitung und die örtliche Bauüberwachung für den Bauabschnitt (BA) 40. Der BA 40 ist mit einer Gesamtlänge von 2 x 10 km Abwasserkanal der längste Doppelrohrabschnitt des AKE und in Tübbingbauweise europaweit eine Besonderheit. Der Innendurchmesser der Tübbingröhren beträgt 2,60 m, die Tiefenlage erreicht an der Zielbaugrube am Pumpwerk Oberhausen 37 m unter Geländeoberkante. Für den Bau des BA 40 werden 14 Baugruben (Ø bis 20 m, Tiefe bis 40 m) in Schlitzwandbauweise erstellt. Nun werden die ersten Schachtbauwerke so ausgebaut, dass an diesen zukünftig die Abwasserübernahme aus den Nebeneinzugsgebieten erfolgen kann.