Artikel zu Kanalbau - offene Bauweise sowie Kanalsanierung


Dipl.-Ing. (FH) C. John, Dr.-Ing. W. Berger, Dipl.-Phys. J. Labahn (Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH): „Selbstreinigende Strukturen für Entwässerungsrinnen aus Stahlbeton – Vom natürlichen Vorbild bis zum Produkt“: [Kanalbau_offene Bauweise]
Univ.-Prof. Dr.-Ing. K. Körkemeyer (TU Kaiserslautern): „Moderner Kanalbau mit Betonbauteilen Qualitätssicherung und Fehlervermeidung“: [Kanalbau_offene Bauweise]
Dr.-Ing. H. Doll (TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH): „Vorteile und Risiken des partiellen Gerinneabbruches bei haubenförmigen Kanalprofilen am Beispiel des GfK-Kurzrohrlinings der Stadt Radebeul“ [Kanalsanierung
A. Preuß (WSW): „Sanierung verrohrter Gewässer Ausführungsbeispiele und rechtliche Hintergründe“: [Kanalsanierung]
Prof. Dr.-Ing. Dr. habil. D. Gontscharenko, Doz. Dr.-Ing. D. Bondarenko, Doz. Dr. -Ing. Alexander Ratschkowskij (Nationale Universität für Bauwesen und Architektur Charkow): „Tiefliegende Abwassertunnel in der Stadt Charkow“: [Kanalsanierung]
Dr.-Ing. M. Lieboldt (TU Dresden): „Carbonbeton in der Betoninstandsetzung – Erfahrungen im Abwasserbereich“: [Kanalsanierung]
 


Für weitere Infomationen können Sie sich gern an uns wenden: information(at)fischer-teamplan.de