Die Grundlage für spätere Kanalsanierungen bildet die Bewertung des vorgefundenen Zustands. Fehleinschätzungen an dieser Stelle führen zu einem uneffektiven Einsatz der finanziellen Mittel.

Je nach Aufgabenstellung ist eine Kombination aus automatisierter und ingenieurmäßiger Zustandsbeurteilung oder eine reine Ingenieur­beurteilung sinnvoll. Eine besondere Herausforderung stellen dabei Großprofile dar.